Gepr. Immobilienfachwirt/-in (IHK)

Teilnahme in Präsenz oder im Live-Webinar - Berufsbegleitend

Was macht der/die Immobilienfachwirt/-in?

Als Immobilienfachwirt/-in

  • sind Sie im mittleren Management von Immobilienunternehmen beschäftigt
  • übernehmen Sie die Leitung einer Abteilung in einem Immobilienunternehmen
  • überwachen Sie die betriebswirtschaftlichen Vorgaben für Immobilien
  • treffen Sie Entscheidungen über die Beschaffung, Verkauf, Vermietung und Sanierung von Immobilienobjekten
  • übernehmen Sie die Personalverantwortung Ihrer Mitarbeiter
  • treffen Sie Marketingentscheidungen und Entscheidungen über neue Projekte

Die erfolgreich abgeschlossene Prüfung zum Immobilienfachwirt ist einem Bachelor Abschluss gleichgesetzt.

Perfekt vorbereitet

Wir bieten als Einstieg in den Bereich des Rechnungswesens einen Basis-Kurs an:

Grundkompetenzen für Fachwirte: Rechnungswesen

Ihr Nutzen

Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Gepr. Immobilienfachwirt/-in vor der Handelskammer Hamburg. Als Gepr. Immobilienfachwirt/-in können Sie sich zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in IHK weiterqualifizieren.

Weitere Vorteile:

  • Befreiung vom schriftlichen Prüfungsteil des Ausbilderscheins, gemäß der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbildereignungsverordnung.
  • Hochschulzugangsberechtigung: (Fachwirte/Fachkaufleute mit Abschluss) wird der allgemeine Hochschulzugang eröffnet.
  • Abschluss auf dem DQR-Niveau 6 (Bachelor Niveau)

Förderung

Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie durch das Aufstiegs-BAföG (AFBG) gefördert werden.
Erkundigen Sie sich bitte bei der Handwerkskammer Hamburg (Tel. 040 35 905 -389) oder der zuständigen BAföG-Stelle Ihres Bundeslandes (www.aufstiegs-bafoeg.de)

  • Einkommensunabhängig
  • Lehrgangs- & Prüfungsgebühren
  • 50 % Zuschuss
  • Darlehenserlass bei Prüfungserfolg 50 %
  • also insgesamt bis zu 75 % Förderung möglich

Information und Beratung

Anna Carina Gehm, Ihre Ansprechpartnerin bei der Grone Wirtschaftsakademie.

Anna-Carina Gehm
a-c.gehm@grone.de

Telefonische Erstberatung
Telefon 040 23703-400

Kursbeginn: 13.02.2024 – 07.03.2025
Kursdauer: 13 Monate

Unterrichtszeiten:
Dienstags 18:00 – 21:15 Uhr
Donnerstags 18:00 – 21:15 Uhr
einige Samstage 8:00 – 13:00 Uhr
zzgl. 2 Vollzeitwochen (davon eine Woche als Bildungsurlaub anerkannt)

Kosten

€ 4.450,00 oder bei Ratenzahlung 4.485,00 (13 Raten a € 345,00)
zzgl. ca. € 100,00 für Lernmittel
zzgl. Prüfungsgebühr
(die Prüfungsgebühr ist direkt an die Handelskammer zu zahlen)

Seminarinhalte

  • Mietverträge
  • Wohnungseigentumsverwaltung
  • Instandhaltung und Modernisierung
  • Forderungsmanagement
  • Konflikt- und Beschwerdemanagement
  • Bewirtschaftungskosten
  • Entwicklung von Bestandsimmobilien
  • Projektmanagementmethoden
  • Regionale Projektbedingungen
  • Stadt- und Raumplanungskonzepte
  • Baurechtliche Vorprüfungen
  • Objektfinanzierung
  • Förderprogramme
  • Rentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Ausschreibungen
  • Vertragsbedingungen
  • Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Immobilienbewertung und Marktpreisbildung
  • Kundenakquise und -bindung
  • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
  • Die Immobilienbranche im nationalen und europäischen
    Wirtschaftssystem
  • Energie- und Umweltpolitik
  • Infrastrukturpolitik
  • Wettbewerbspolitik
  • Verbraucherschutzpolitik
  • Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte
  • Steuern und Abgaben in der Immobilienwirtschaft
  • Organisation, Rechtsformen und betriebswirtschaftliche
    Funktionen
  • Unternehmensfinanzierung
  • Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung
  • Portfoliomethoden
  • Unternehmensbezogene Steuern
  • Bilanzierung und Bewertung nach handelsrechtlichen
    Vorschriften
  • Grundlagen der internationalen Rechnungslegung
  • Interne Unternehmensrechnung
  • Grundlagen der Jahresabschlussanalyse
  • Planungs- und Kontrollinstrumente
  • Unternehmensleitbilder
  • Personalstrukturen
  • Personalbedarfs-, Personaleinsatz- und Personalkostenplanung
  • Personalauswahl, Begründung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Mitarbeiterförderung, -entwicklung und -motivation
  • Qualifikationsmaßnahmen
  • Moderations-, Präsentations- und Gesprächstechniken

Grone Online Akademie

Ergänzend zum Unterricht bekommen Sie Zugang zur Grone Online Akademie. Hier können Sie vertiefendes Lehrmaterial einsehen sowie Lernerfolgskontrollen durchführen

Abschluss

  • Handelskammerprüfung

Zulassungsvoraussetzungen (für die IHK-Prüfung)

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten 3-jährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft und danach
    eine mindestens einjährige einschlägige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kfm. oder verwandten 3-jährigen Ausbildungsberuf
    und danach eine mindestens 2-jährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 3-jährige
    Berufspraxis oder
  • eine mindestens 5-jährige Berufspraxis

Die Berufspraxis muss durch Tätigkeiten abgeleistet sein, die der Fortbildung zum/zur Gepr. Immobilienfachwirt/-in dienlich sind.
Die Berufspraxisjahre müssen erst zum Zeitpunkt der Prüfung erfüllt sein. Einzelheiten über Zulassungsvoraussetzungen und evtl.
Ausnahmeregelungen klären Sie bitte mit der Handelskammer
Hamburg (040 36138 -0).
Die Zulassung zur Prüfung sollte vor Beginn des Lehrgangs bei der Handelskammer beantragt werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: